Florent Boffard im Kammermusiksaal der Philharmonie @Musikfest Berlin

Florent Boffard ©Philippe Gontier

Am 9. September wird Florent Boffard im Rahmen des Musikfest Berlin im Kammermusiksaal der Philharmonie gastieren. Seine Solo-Matinee ist der Idee der Virtuosität gewidmet, bei der vollendete Technik zum Mittel intensiven Ausdrucks, fordernder Kommunikation und visionärer Suggestion wird.

Den historischen Perspektiven geht der französische Pianist jedoch nicht von der kompositionstechnischen Seite her nach, sondern vom Zusammenspiel pianistischer Brillanz und Intensität bei der Erschaffung musikalischer Charaktere.

 

 

09.09.2018 | 20 Uhr
Musikfest Berlin, Kammermusiksaal der Philharmonie

Florent Boffard Klavier

Programm

George Benjamin II

Domenico Scarlatti [1685–1757] Sonate a-Moll K. 175 [1751]

György Kurtág [*1926] Játékok (Spiele) (Auswahl) [1976–2017]

György Kurtág
Szálkák (Splitter) op. 6d [1978]

Alexander Skrjabin [1871/72–1915] Sonate Nr. 4 op. 30 [1903]

George Benjamin [*1960] Shadowlines [2001]

Frédéric Chopin [1810–1849] Berçeuse Des-Dur op. 57 [1843/44]

Claude Debussy [1862–1918] Images: Livre 1 [1900–1907]

Olivier Messiaen [1908–1992] Courlis cendré
Aus: Catalogue d’oiseaux Nr. 13 [1956–1958]

Frédéric Chopin
Barcarolle Fis-Dur op. 60 [1845/46]

MEHR INFOS :
Musikfest Berlin
Florent Boffard                                                                                                                                                  Sartory Artists

LE BUREAU EXPORT EMPFIEHLTPermalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.