Labelle sucht Bookingpartner GSA

©philippon_labelle

Saint-Denis de la Réunion: Von seinem Balkon aus sieht man links den Ozean, rechts die Berge. Aus der Ferne hört man den Gebetsruf einer Moschee und die Glocken von St.Jaques, die zur Stunde schlagen. Der Duft von Masala, aus der Küche einer indischen Familie ein paar Stockwerke tiefer, steigt einem in die Nase. Und der Geruch von Jod weht in einer feuchten Brise vom Meer herüber.

Labelle’s Zuhause befindet sich im obersten Stockwerk eines Apartmentgebäudes mitten in der Inselhauptstadt. Ein Belvedere, von dem aus man die reichen und extravaganten kulturellen Knotenpunkte von Saint-Denis de la Réunion überblickt. Ein Laboratorium des Kreolismus und musikalischer Mixtur, in dem er seine Musik mit Hightech-Maschinerie komponiert und himmlische Sinfonien kreiert, während er eine tiefe Verbindung zur Muttererde pflegt.

Vor sechs Jahren verließ Labelle Frankreichs Festland und ließ sich auf der Insel nieder, auf der sein Vater geboren wurde. Seinem neuen Album hört man diese neue Verwurzelung an.

„ Je tiefgründiger ich mich mit meiner Kultur und Réunion -Historie befasse , desto offener werde ich für den Rest der Welt “, erklärt er. „ Während man sich auf das Lokale konzentriert , stößt man immer auf das Globale.“

Seine Arbeiten spiegeln seine ‚Adoptivstadt’ wider und werden dabei von afrikanischen (Balafon, Kora), indischen (Bell, Percussion) und westlichen (Slide Guitar, Sampler) Instrumenten genährt.

KONTAKT:
Interessierte Bookingpartner können sich direkt an Léo Jouvelet wenden:
leo@mad-division.com. Tel : 0033 6 74 59 6527

MEHR INFOS:
www.labelle.re
Facebook
Soundcloud

ES WIRD GESUCHT, es wird GESUCHT: Konzertagentur, , , , , Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.