La Cage und Les Cris de Paris präsentieren das Musiktheater « L’Ailleurs de l’autre »

© Mónica Martins Nunes

Das Vokalensemble Les Cris de Paris und die Compagnie La Cage präsentieren das Musiktheater « L’Ailleurs de l’autre ». Die erste Aufführung des Projekts wird in der Oper Reims am 13. April stattfinden. Weitere Aufführungen sind in Berlin und in Levallois eingeplant.

Für dieses neue Projekt, das sich mit der Stimme der Frau beschäftigt, hat das Ensemble mit der Compagnie La Cage zusammengearbeitet. Durch Tonaufnahmen, deren Ursprünge ihnen unbekannt sind – Wortgefechte, schamanische Stimmen, Wiegenlieder, Stimmübungen – entsteht zwischen fünf Sängerinnen ein Dialog vielfältiger oraler Traditionen, der über die Kostüme auch eine visuelle Form annimmt.

Die Performerinnen dekonstruieren Klischees von dem, was einst als „weiblich“ galt, und befreien sich so von Regeln und zugeschriebenen Rollenbildern.

Les Cris de Paris ist ein Vokalensemble, das von Geoffroy Jourdain 1998 gegründet wurde. Es realisiert innovative  Programme mit Regisseuren, Schauspielern, Choreographen und bildenden Künstlern und widmet sich einem breiten Vokalrepertoire mit verschiedensten ästhetischen Richtungen.

13.04.2018 | 20:30 Uhr
14.04.2018 | 20:30 Uhr
Oper von Reims

21.04.2018 | 20:00 Uhr
22.04.2018 | 18:00 Uhr
Radialsystem V, Berlin

04.05.2018 | 20:30 Uhr
Salle Ravel, Levallois

MEHR INFOS
Les Cris de Paris
La Cage
Oper von Reims
Radialsystem

 

 

 

LE BUREAU EXPORT EMPFIEHLT, , , Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.