Das Quatuor Modigliani auf Deutschland-Tour

© Marie Staggat

Im Rahmen seiner internationalen Tournee wird das Quatuor Modigliani mit dem Armida Quartett drei Konzerte in Deutschland geben.

Die Quarttete werden am 20. April in der Hamburger Elbphilharmonie, am 24. Mai im Rahmen den SWR Schwetzinger Festspielen und am 27. Mai im Aachener Rathaus spielen. Im Programm stehen Werke von Mozart, Mendelssohn und Brahms.

 

 

Das Quatuor Modigliani wurde 2003 von vier jungen Musikern des Pariser Konservatoriums gegründet und hat sich rasch zu einem der gefragtesten jungen Ensembles in Frankreich entwickelt. Es hat mit namhaften Kammermusikpartnern zusammengespielt; genannt seien nur Gary Hoffman, Paul Meyer, Michel Portal, Sabine Meyer, Sol Gabetta. Es ist am Lucerne Festival (2010), bei der Schubertiade Hohenems, in Gstaad, London, Paris, Amsterdam und Wien sowie in aller Welt aufgetreten. Die Haydn-CD wurde mit fünf Preisen, darunter der «Grand Prix du Disque», ausgezeichnet. Das Quartett spielt italienische Instrumente von 1590 und aus dem 18. Jahrhundert.

Besetzung

Quatuor Modigliani
Amaury Coeytaux – Violine
Loïc Rio – Violine
Laurent Marfaing – Viola
François Kieffer – Violoncello

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Streichquintett g-Moll KV 516

Johannes Brahms (1833-1897)
Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Oktett Es-Dur op. 20

20.04.2018 | 20:00 Uhr
Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal
Elbphilharmonie, Hamburg

24.05.2018 | 19:30 Uhr
Mozartsaal
Schloss Schwetzingen

27.05.2018 | 18:00 Uhr
Krönungssaal im Rathaus, Aachen

MEHR INFOS
Quatuor Modigliani
https://www.facebook.com/quatuor.modigliani

 

 

LE BUREAU EXPORT EMPFIEHLT, , , , Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.