Yalta Club: Album-Veröffentlichung und Tour

yalta-club-sigried-duberos_500x333

Yalta Club (c) Sigried Duberos

Yalta Club, die französische Band mit direktem Draht nach Berlin, gilt als einer der vielversprechendsten französischen Exporte im Bereich des elektronisch angehauchten Pop: Nach über 150 Konzerten in Frankreich, Deutschland und der Schweiz veröffentlicht die Band am 13. Januar 2017 ihr zweites Album „Hybris“ (Radicalis / Soulfood), digital via Believe.

LIVE-TERMINE

24.01.2017 Germany – München – Kranhalle
25.01.2017 Germany – Nürnberg – Club Stereo
26.01.2017 Germany – Hannover – Mephisto
27.01.2017 Germany – Hamburg – Molotow
28.01.2017 Germany – Leipzig – Moritzbastei
29.01.2017 Germany – Düsseldorf – zakk
31.01.2017 Germany – Mainz – Kulturclub schon schön – EINTRITT FREI!
01.02.2017 Germany – Münster – Gleis 22
02.02.2017 Germany – Berlin – Privatclub
03.02.2017 Germany – Lüneburg – Salon Hansen
04.02.2017 Germany – Heidelberg – Club 02
10.03.2017 Switzerland – Zermatt – Cervo
11.03.2017 Switzerland – Zermatt – Cervo
12.03.2017 Switzerland – Gstaad – Ride On Music

Interessierte Journalisten und Medienvertreter können Gästelistenanfragen für die Konzerte sowie Interviewanfragen an Katharina LANGE richten – lange@factory92.eu.

Die Musik von Yalta Club schafft eine energiereiche Verbindung aus kalifornischem Pop und lebhaftem Folk, verziert mit klanghaften Harmonien und allerlei Instrumentarium von Melodica, Harmonika oder Body-Percussions bis hin zur Ukulele oder Xylophon. All das wird vor allem live zu einem Fest für alle Sinne.

König Midas wurde vom griechischen Gott Dionysos der Wunsch erfüllt, dass alles was er berühre zu Gold werde. Ziemlich schnell erkannte der phrygische König, dass man Gold nicht essen kann, aber alles, was er zu sich nehmen wollte, sich ins das Edelmetall verwandelte. So schnell kann man wegen Gier verhungern und verdursten. Eine Legende, in der der Yalta Club eine schöne Metapher für die Welt sehen, in der wir leben: ein immenses Königreich, verurteilt wegen der eigenen Maßlosigkeit und Hybris. Die französische Band hat diesen goldenen Faden durch ihre Musik, ihre Texte und deren audio-visuelle Umsetzung gesponnen und ihre jüngste EP folgerichtig “MIDAS” genannt. Es geht dabei um eine Welt, die von Kapitalismus und Globalisierung an den Rand des Abgrunds gedrängt wurde, in der alles und nichts zugleich möglich scheint. Diese eingeschweißte Familie bietet neben ihrem bestechenden Sinn für Eklektizimus tiefer gehende Lyrics, als das glänzende Äußere erscheinen lässt.

MEHR INFOS:
Facebook
Ofizielle Webseite

KONTAKTE:
Label/Booking CH: Dominic OEHENd.oehen@radicalis.ch
Tour-Promo: Katharina LANGElange@factory92.eu
Booking DE: Yan Mangelsyan.mangels@fkpscorpio.com

LE BUREAU EXPORT EMPFIEHLT, , , , , , , , , , , , , , , , , , , Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.