General Elektriks: Labelpartner GSA gesucht

General Elektriks (c) Tim Deussen

General Elektriks (c) Tim Deussen – zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

Seit insgesamt fünfzehn Jahren führt der Franzose Hervé Salters aka general Elektriks bereits ein Leben als „Expat“, zuerst in San Francisco und schließlich seit drei Jahren in Berlin. So liegt es nahe, dass sein neues Album den Titel To Be A Stranger trägt. Für das inzwischen vierte Album seiner Laufbahn hat General Elektriks sich Zeit gelassen um zu experimentieren und am Ende dennoch zu einem kohärenten Ergebnis zu kommen, das Mensch und Maschine vereint. Herausgekommen ist ein radikal geradliniges Album, was dennoch hybrid und etwas unerwartet ist. To Be A Stranger ist am 29. Januar bei 3ème Bureau / Wagram Music in Frankreich erschienen.

Wagram suchen nach geeigneten Labelpartnern für eine Album-Veröffentlichung in GSA. Interessierte Labelverterter können Anfragen an Wagram – Jean-François JIMENEZ – adressieren: jean-francois.jimenez@wagram-music.com

Salters enstammt einem musikalischen Umfeld der 90er Jahre in Frankreich (Mathieu Chedid, Vincent Ségal, Femi Kuti…) und wurde weiterhin stark geprägt durch seinen langjährigen Aufenthalt in den USA. Die französische Szene brachte ihm bei ohne Kompromisse nur das zu tun, worauf er Lust hat. Unter dieser Prämisse entstand bereits 2003 sein Debütalbum Cliquety Kliqk. Der Nachfolger Good City for Dreamers entstand sechs Jahre später in den USA. Dort bandelte er mit Rap und Hip Hop an, kollaborierte mit Blackalicious und weiteren Meistern des Genres wie dem Quannum Collective.Auch heute noch inspiriert ihn amerikanischer Rap, vom Produzenten Jon Wayne über à Kendrick Lamar bis hin zu Chance The Rapper.

To Be A Stranger wurde von Salters selbst arrangiert und realisiert und schließlich von Mike Cresswell abgemischt (mit ihm arbeitete er bereits für City For Dreamers und Parker Street zusammen). Wie auf seinem zweiten Album Good City For Dreamers und im Gegensatz zu seinem letzten, eher balladigen Album Parker Street, hatte Salters auf To Be A Stranger erneut das Bedürfnis Menschen mit seinem Elektro-Soul zum tanzen zu bringen.

KONTAKTE
Label: Wagram – Jean-François JIMENEZjean-francois.jimenez@wagram-music.com
Booking: WSpectacle – Simon NODETsimon.nodet@wspectacle.com

MEHR INFOS
www.general-elektriks.com
www.facebook.com/generalelektriks


General Elektriks – Angle Boogie [Clip Officiel] von generalelektriksofficial

ES WIRD GESUCHT, es wird GESUCHT: Lizenz- bzw. Vertriebspartner, Unkategorisiert, , , , , , , , , , Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.