Labelle sucht Bookingpartner und Showcase Möglichkeiten GSA

Labelle - univers- île

Labelle – univers- île

Die irrtümliche Ankündigung des Transmusciale Festivals in Rennes im Jahr 2013 von Labelle als InFiné Künstler, wurde zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Mit dem Album univers-île, das am 8. September 2017 via Rough Trade / GoodToGo auch in Deutschland erscheint, präsentiert InFiné ein Kernstück seines aktuellen Katalogs.

Labelle ist nach Ensemble (2013) und einer Debüt EP mit Kaang (im Duett mit dem Sänger Hlasko), das zweite Album von Labelle. Im Jahr 2015 gewann er den Indian Ocean Music Prize.

Musikalisch bewegt sich Labelle, der seit einigen Jahren zu seinen Wurzeln in La Réunion zurückgekehrt ist und Frankreich den Rücken gekehrt hat, zwischen Maloya, World, Pop und Elektro – „electro maloya“. Der Gesang ist auf kreolisch.

An dem neuen Album univers-île haben einige „Stars“ des Maloya mitgewirkt: Zanmari Baré, Nathalie Natiembé (beide bei französischen Majors gesigned), sowie der Kora Spieler aus Mali, Ballaké Sissoko (No Format).

Auf seiner aktuellen Tour wird Labelle von Linda Volahasiniaina an der valīha und kabôsy, eine einfache Kastenhalslaute mit drei bis fünf Saiten, und Matthieu Souchet an Piano, Percussion und Schlagzeug begleitet.

InFiné sucht nach Bookingpartnern GSA und Showcase Möglichkeiten für den Zeitraum September / Oktober 2017.

KONTAKT
Label: Julien GAGNEBIENjulien@infine-music.com

MEHR INFOS
www.labelle.re
www.facebook.com/labelle.music

ES WIRD GESUCHT, es wird GESUCHT: Konzertagentur, , , , , , Permalink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.